WARNUNG: Dies ist eine Beta-Seite (Staging-Bereich). Alle Angaben ohne Gewähr!

ADITUS G³ Fast Lane

Mit der Verifizierung von 3G-Nachweisen schon bei der Registrierung leistet die ADITUS G³ Fast Lane einen wichtigen Beitrag dazu, Messen auch unter Pandemiebedingungen wieder planbar zu machen.

Die ADITUS G³ Fast Lane überprüft schon im Zuge der Registrierung digitale COVID-Zertifikate von geimpften, genesenen und getesteten (“3G”) Teilnehmern und schaltet deren Tickets für den Zutritt frei.

Damit entzerrt die G³ Fast Lane den Eingangsbereich: Eine manuelle Kontrolle ist nur noch für Teilnehmer mit analogen Nachweisen nötig.

Alle EU-Nachweise, alle Teilnehmer

Validiert werden alle zur EU-Spezifikation konformen Nachweise, wie sie auch in Norwegen und der Schweiz zum Einsatz kommen. Dieselben Nachweise werden in Deutschland u. a. von der Corona-Warn-App, CovPass und Luca App verarbeitet.

Alle Veranstaltungsteilnehmer – ob Besucher, Aussteller oder Dienstleister – können ihre digitalen COVID-Zertifikate entweder bei der Registrierung hochladen oder im Einlass.

Vor Ort lässt sich der Nachweis im Self-Service mit dem Self-Badging-Terminal (SBT) oder Self-Badging-Gate (SBG) einscannen oder durch Personal mit dem Mobile Supervisor.

Die G³ Fast Lane bietet Teilnehmern eine Vielzahl an Möglichkeiten, ihre Tickets freizuschalten, um die Veranstaltung ohne manuelle Nachweiskontrolle betreten zu können.

So nutzen Teilnehmer die G³ Fast Lane

Liegt ein gültiger digitaler 3G-Nachweis vor (Geimpft, Genesen, Getestet), stehen Teilnehmer folgende Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Vorlage eines digitalen 3G-Nachweises bei der Registrierung im TicketShop
  • nachträgliche Vorlage eines digitalen 3G-Nachweises im TicketShop (Nachregistrierung)
  • Scan eines digitalen 3G-Nachweises vor Ort

Vor-Ort-Schnelltests lassen sich in die G³ Fast Lane einbinden, indem die Tickets negativ getesteter Teilnehmer im Testcenter direkt freigeschaltet werden.

Analoge Nachweise müssen durch Personal vor Ort überprüft werden, um die Tickets freizuschalten. Mit dem ADITUS Mobile Supervisor muss Personal nur noch den Nachweistyp antippen (Geimpft, Genesen, Getestet), um das Ticket für den Einlass zu aktivieren.

So nutzen Teilnehmer die G³ Fast Lane

Liegt ein gültiger digitaler 3G-Nachweis vor (Geimpft, Genesen, Getestet), stehen Teilnehmer folgende Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Vorlage eines digitalen 3G-Nachweises bei der Registrierung im TicketShop
  • nachträgliche Vorlage eines digitalen 3G-Nachweises im TicketShop (Nachregistrierung)
  • Scan eines digitalen 3G-Nachweises vor Ort

Vor-Ort-Schnelltests lassen sich in die G³ Fast Lane einbinden, indem die Tickets negativ getesteter Teilnehmer im Testcenter direkt freigeschaltet werden.

Analoge Nachweise müssen durch Personal vor Ort überprüft werden, um die Tickets freizuschalten. Mit dem ADITUS Mobile Supervisor muss Personal nur noch den Nachweistyp antippen (Geimpft, Genesen, Getestet), um das Ticket für den Einlass zu aktivieren.

Maximale Sicherheit, maximaler Datenschutz

Die ADITUS G³ Fast Lane liest digitale COVID-Zertifikate ein und validiert sie direkt online. Überprüft werden Zertifikatstyp, Name und Gültigkeit (Signatur).

Die Namen der Teilnehmenden werden mit den im Zertifikat hinterlegten Namen abgeglichen. Hierbei berücksichtigt das System auch geringfügige Abweichungen (zweite Vornamen, minimale Varianzen bei der Schreibweise) – die Toleranzschwelle lässt sich hierbei anpassen.

Nach erfolgreicher Überprüfung speichert das System nur den Zeitpunkt, zu dem der Nachweis eingelesen wurde, die Gültigkeitsspanne des Nachweises und eine Verknüpfung mit dem Ticketinhaber bzw. Ticket. Im Sinne der Datensparsamkeit werden keine weiteren Daten gespeichert.

Teilnehmer erhalten per E-Mail eine Bestätigung über die Gültigkeit ihres Zertifikats. Veranstalter erhalten im Backend eine Übersicht, wie viele Teilnehmer die G³ Fast Lane bisher nutzen und können Erinnerungs-Mails an registrierte Teilnehmer versenden, die noch keinen Nachweis hochgeladen haben.

Ich will in die Fast Lane!

Beraten Sie mich
Datenschutz